Rinckart-Bläser


In vielen Kirchengemeinden gehört ein Posaunenchor zum festen Bestandteil der Kirchenmusik. Das war in Eilenburg nicht immer so. Dass es in der Gemeinde in Eilenburg aber auch einmal so eine Tradition gegeben haben muss, belegen eine alte liegen gebliebene Posaune und Trompete. 2009 wurde wieder ein Posaunenchor ins Leben gerufen. Es gab zu der Zeit Kantoreimitglieder, die ein Blechblasinstrument spielten und Lust hatten sich regelmäßig zum gemeinsamen Musizieren zusammen zu tun. So traf man sich dann anfänglich einmal im Monat zu dritt und spielte gemeinsam. Seit dem sind noch andere Bläserinnen und Bläser hinzu gekommen, und inzwischen wird alle 14 Tage dienstags geübt. Die Leitung hatte am Anfang Kantorin Lena Ruddies. In einer Zeit der Krankheit übernahm Johannes-Erdmann Ruddies die Leitung.

Seit August 2016 hat Kantor i.R. Lothar Jakob die Leitung der Rinckart-Bläser übernommen.
Inzwischen gehören die Rinckart-Bläser zum festen Bestandteil der Kirchenmusik in Eilenburg. Sie treten regelmäßig in Gottesdiensten auf, vor allem zu Weihnachten, auch auf dem Weihnachtsmarkt, zu Ostern und zum Stadtfest. Neue Mitglieder sind immer willkommen. Voraussetzung sind Vorkenntnisse auf dem Instrument.
Ein Instrument (Trompete oder Posaune) kann aber ausgeliehen werden.


Geprobt wird 14-tägig dienstags von 19 bis 20 Uhr im Gemeindesaal am Nikolaiplatz 3 im Gemeindehaus.