Aktuelles

Aktuelles


 
Orgelmeditationen   ► Kostprobe


Zum letzten Mal erklingen am Sonntag, dem 18. September 2022 um 11.30 Uhr die Orgelmeditationen in der Marienkirche in Eilenburg.

Für eine halbe Stunde kann man sich den Klängen der schönen Geißler-Orgel hingeben. Es werden Stücke von J. Rutter, J.S. Bach, O. Messiaen und J. Janca von Kantorin Lena Ruddies gespielt. Beendet wird der Orgelklang dann durch den Klang der Glocken, die zur Mittagszeit läuten.

Der Eintritt zu den Orgelmeditationen ist frei.
Es wird am Ende um einen finanziellen Beitrag für die Kirchenmusik in Eilenburg gebeten.




Pariser Organist kommt nach St. Marien

Am Sonntag, dem 2. Oktober 2022 zieht internationales Flair in die Marienkirche ein. Der Pariser Organist Laurent Jochum kommt bei seiner Deutschland-Tournee auch zu unserer Geißler-Orgel in die Bergkirche. Als Organist der großen Orgel Cavaillé-Coll der Kirche Saint Jean-Baptiste Belleville in Paris, wo er die Nachfolge von großen Musikern wie Pierre Vidal antritt, verfolgt Laurent Jochum seit über 20 Jahren eine besonders vielfältige Karriere.
Aufgewachsen in Thionville, entdeckt er als Sohn und Enkel von Kirchenorganisten von klein auf das Orgelspielen. Am Anfang seines Musikstudiums lernt er Klavier, bevor er der Orgelklasse von Raphaëlle Garreau de Labarre beitritt. Es folgen Studien bei André Stricker beim Konservatorium von Strasbourg und bei Louis Robilliard in Lyon, wo er mit Glückwünschen und einstimmigem Einverständnis der Jury einen ersten Preis und den Perfektionspreis erhält.
Er bereichert und vervollständigt seine Ausbildung bei bekannten Lehrern wie Vincent Warnier, Jean-Charles Ablitzer, Jean Boyer oder auch Thierry Escaich. Er ist Preisträger von mehreren Wettbewerben, insbesondere von dem internationalen Orgelwettbewerb Lothringens sowie im Jahre 1999 von dem Großen inter-konservatorischem Orgelpreis von Angers (neuerdings auch Jean-Louis Florentz- Académie des Beaux-Arts – Preis genannt), der von einer Jury verliehen wurde, deren Vorsitz Thierry Escaich innehat.
In Eilenburg spielt Laurent Jochum Werke von Bach, Böhm, Mendelssohn, Franck, Brahms und vom zeitgenössischen norwegischen Komponisten Mons Leidvin Takle.
Der Eintritt zu diesem Konzert beträgt 10€/ermäßigt 8€.  Karten können im Vorverkauf im Gemeindebüro (dienstags 9 bis 12.30 Uhr, donnerstags 14.30 bis 16 Uhr) gekauft/bestellt oder an der Abendkasse erworben werden.

Friedensmesse auf dem Burgberg  (Plakat: Janine Mieth)


Am Montag, dem 3. Oktober 2022 erklingt noch einmal die Friedensmesse von Reimund Hesse auf dem Burgberg. In Kooperation mit dem Burgverein soll am Tag der Deutschen Einheit um 10 Uhr eine open air Andacht mit Frühschoppen und anschließendem Kinderfest stattfinden. Alle Eilenburger und Eilenburgerinnen sind an diesem Tag eingeladen innezuhalten und gemeinsam an den so nötigen Frieden auf der Welt zu denken. Es singen die Kantorei und der Popchor. Einige Instrumentalisten begleiten die Messe, mit dabei E-piano, Cajon, Saxophon und Trompete. Der Bürgermeister spricht ein Grußwort.
Der barmherzige Samariter in der Nikolaikirche

Am Martinsstag, der dieses Jahr auf einen Freitag (11. November) fällt, soll in diesem Jahr um 17.30 Uhr an die biblische Geschichte vom barmherzigen Samariter erinnert werden. Die Kinder der Singschule nehmen sich der neuen Aufgabe an und werden dazu ein kleines Anspiel vorbereiten. Großes Thema ist und bleibt dabei die Nächstenliebe und was das genau für uns alle heißt.
Anschließend geht es mit einem Laternenumzug samt Martinsreiter zur katholischen Kirche. Am dortigen Lagerfeuer werden Martinshörnchen miteinander geteilt.
Krippenspiel-Proben beginnen im November

Die Singschule beginnt mit den Proben für das alljährliche Krippenspiel am Montag, dem 14.11. 2022 (wie immer zur Probenzeit 16.15 Uhr bis 17.15 Uhr). Es sind, wie jedes Jahr, noch neue sangesfreudige Kinder zwischen ca. 6 und 10 Jahren willkommen, die gerne am 24.12. um 15 Uhr beim Krippenspiel mitmachen möchten. Einfach zur ersten Probe mit einem Elternteil kommen und sich dafür bitte anmelden.

Kartenvorverkauf Weihnachtsoratorium

Am Vorabend zum ersten Advent, dem 26. November 2022 ist es hoffentlich wieder soweit: das Weihnachtsoratorium erhält Einzug in die Nikolaikirche. Die Kantorei mit vielen Chorgästen und das Mitteldeutsche Kammerorchester (Konzertmeister: Andreas Hartmann) samt den Gesangssolisten Susanne Krumbiegel (Alt), Dirk Schmidt (Bass), Cornelia Gebauer (Sopran) und Severin Böhm (Tenor) nehmen sich dieser großen Aufgabe an. 2017 war die letzte Aufführung in Eilenburg, und nach fünf Jahren ist es nun nach Ansicht der Kantorin wieder an der Zeit mit dem großen Werk auf die Advents- und Weihnachtszeit einzustimmen.
Der Eintritt zu diesem Konzert beträgt 18€/ermäßigt 15€. Karten können im Vorverkauf im Gemeindebüro (dienstags 9 bis 12.30 Uhr, donnerstags 14.30 bis 16 Uhr) gekauft/bestellt oder an der Abendkasse erworben werden.

Gottesdienste mit musikalischem Akzent

So. 2.10., 10.30 Uhr,
St. Marien, Gottesdienst zu Erntedank, Flötenkreis
Mo. 3.10., 10 Uhr, Burgberg (bei schlechtem Wetter in St. Marien) Popchor, Kantorei, Band
Mo. 31.10., 10 Uhr,
St. Nikolai, Reformationstag, Bläser der Region
Fr. 11.11., 17.30 Uhr,
St. Nikolai,Singschule
So. 13.11., 10.30 Uhr St. Nikolai, Popchor
So. 24.11., 10.30 Uhr,
St. Marien, Ewigkeitssonntag, Flötenkreis