Rinckart-Singschule

Rinckart-Singschule


Der Kinderchor der Ev. Kirchengemeinde Eilenburg heißt „Rinckart-Singschule“ und wurde 2005 von Lena Ruddies gegründet. In ihm singen Kinder zwischen 6 und 12 Jahren.  
Jeden Montag außer in den Schulferien treffen sich die Kinder für 60 Minuten und üben meistens für eine Aufführung. Im Herbst steht immer das Martinsspiel und das Krippenspiel auf dem Programm. Nach den Winterferien bis zur Aufführung im Sommer wird ein Kindermusical geprobt. Natürlich gehören auch Auftritte in Andachten und Gottesdiensten dazu. Die alljährliche Übernachtung im Probenraum gehört zu den Höhepunkten im Singschul-Leben.

Folgende Musicals wurden bereits aufgeführt:

Ritter Rost (1. Band) / Ritter Rost und das Gespenst
Der Räuber Horificus
Israel in Ägypten
Wir zeigen Gesicht
Toms Traum
1000 Farben hat die Welt
Nach uns die Sintflut
Tuishi pamoja
Die Geschichte von Bileam und seiner gottesfürchtigen Eselin
Der barmherzige Samariter
Der heilige Martin
Das Erntedankspiel
Wenn Engel streiten
Großer Stern, was nun?
Freu dich, Erd und Sternenzelt
Ich will das Morgenrot wecken
Das kleine „Ich bin Ich“
Randolfo und der eine Ton
Gerempel im Tempel
König David
Wie das Töchterlein des Jairus Ostern erlebte
Der falsche Ritter


Es stehen immer die Freude am Singen, das Spielerische und die Gemeinschaft im Vordergrund. Aber natürlich soll auch die Gesangstechnik, das Ausdrucksvermögen und die Musikalität der Singschüler/innen verbessert werden. Gleichzeitig lernen die Kinder Geschichten aus der Bibel kennen. Auch die Themen Freundschaft, Zusammenhalt und Nächstenliebe bilden einen Schwerpunkt. Singen scheint in den letzten Jahren etwas aus der Mode gekommen zu sein. Oft denken Eltern, dass es wichtigere Freizeitbeschäftigungen gibt. Aber der Nutzen des Singens kann gar nicht hoch genug bewertet werden. Singen stärkt erwiesenermaßen das Immunsystem, es fördert die Gemeinschaft, es erfreut die Seele, es macht ausgeglichen, gesund und fröhlich. Es lebt vom bewussten ruhigen Atmen und wirkt ADS und den ganzen Stresserscheinungen unserer Zeit entgegen. Das schon oft gehörte Wort „Ganzheitlichkeit“ trifft voll auf das Singen zu, denn beim Singen ist der Mensch konzentriert, erfüllt und voll bei einer Sache. Die Kinder nehmen diese Erfahrung für ihr ganzes Leben mit. Genügend Gründe den Kindern Mut zum Singen zu machen!
Wer also Lust bekommen hat, ist herzlich eingeladen montags von 16.15 Uhr bis 17.15 Uhr zu einer ersten Probestunde zu kommen. Eltern dürfen gerne dabei sein. Der Probenort befindet sich im Gemeindesaal in der ersten Etage am Nikolaiplatz 3. Eine Kirchenmitgliedschaft ist nicht erforderlich; eine Mitgliedschaft im RinckART e.V. wird empfohlen, um die Singschule auf diese Art finanziell zu unterstützen (2 Euro im Monat pro Kind).